Leistungen


Lachgasbehandlung

Für Menschen, die erhebliche Angst vor dem Zahnarzt haben oder die notwendigen Eingriffe nicht in Vollnarkose durchführen möchten, bieten wir die Sedierung mit Lachgas an. Sedierung bedeutet Beruhigung und Entspannung. Nach wenigen Atemzügen fühlen Sie sich leicht und entspannt, sind aber jederzeit bei vollem Bewusstsein und ansprechbar. Das Lachgas hilft Ihnen sich zu beruhigen wirkt dabei schmerzlindernd.

Aufgrund der hohen Patientensicherheit eignet sich die Sedierung mit Lachgas nicht nur für Erwachsene mit Behandlungsangst oder Würgereiz, sondern auch für ängstliche Kinder. Die Sedierung wird zeitlich exakt gesteuert und lässt bereits wenige Minuten nach der Behandlung nach. Ohne Begleitperson und voll einsatzfähig, können Sie die Praxis nach der erfolgreichen Behandlung verlassen.

Prophylaxe

Gesunde Zähne, ein Leben lang? Ja, das geht und wir zeigen Ihnen wie. Karies und Parodontitis sind vermeidbare Krankheiten. Bei der professionellen Zahnreinigung säubern wir Ihre Zähne und geben Ihnen Tipps, wie Sie sie am besten putzen. Mit Fluoriden härten wir den Zahnschmelz. Durch systematische Plaque- und Zahnsteinentfernung sowie dem Polieren der Zähne, bleibt Ihre Mundgesundheit bis ins hohe Alter erhalten.

In unserem speziellen Kinder-Prophylaxe-Programm kümmern wir uns intensiv um die Zähne der Kleinen. Tiefe Fissuren sind oft schwer zu reinigen und bieten deshalb eine Angriffsfläche für Bakterien. Mit einer fließfähigen Kunststofffüllung werden die bleibenden Zähne Ihrer Kinder deshalb versiegelt und so vor Karies geschützt.


Prothetik

Ein Zahnersatz muss für Sie dasselbe leisten wie der eigene Zahn. Mit verschiedensten, modernen Techniken, bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Kaufunktion und Ästhetik Ihrer Zähne wieder voll herzustellen. Dabei steht bei jeder Behandlung der Erhalt möglichst vieler gesunder Zähne im Vordergrund.

Kleinere Defekte, Fehlstellungen, verfärbte oder abgebrochene Zähne korrigieren wir mit täuschend echt wirkenden Kronen oder Verblendschalen, den sogenannten Veneers. Verloren gegangene Zähne ersetzen wir mithilfe individuell angefertigter Kronen, Brücken oder Implantate. Durch die Restauration vermeiden Sie nicht nur mögliche Kieferfehlstellungen, sondern gewinnen auch ein Stück Lebensqualität zurück.

Chirurgie

Um Ihnen bei einem chirurgischen Eingriff ein gutes Gefühl zu geben, beraten wir Sie schon vor der Behandlung umfassend und erklären Ihnen persönlich die einzelnen Schritte des Eingriffs.

Die Korrektur des Lippenbändchens ist ein einfacher Eingriff, der nur wenige Minuten dauert. Liegt bei Ihnen eine Veränderung oder Wucherung der Schleimhaut vor, könnte es ein Anzeichen für Krebs sein.

Verloren gegangene Zähne ersetzen wir häufig durch Implantate, eine Art künstliche Zahnwurzel, die als sicherer Anker für Kronen, Brücken und Zahnprothesen dient. Da die gesunden Zähne vollkommen unberührt bleiben, ist diese Behandlung sehr schonend. Das Implantat wirkt nicht nur dem Abbau des Kieferknochens entgegen, sondern sorgt auch für ein natürliches Kaugefühl und ist auch optisch nicht von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden.

Parodontitis

Bei Parodontitis handelt es sich um eine bakterielle Erkrankung des Zahnhalteapparates. Wird der Krankheitsverlauf nicht gestoppt, kann es zur Lockerung und sogar zum Verlust der Zähne kommen.

Erste Anzeichen für Parodontitis sind unter anderem Zahnfleischbluten, freiliegende Zahnhälse und Mundgeruch. Was viele nicht wissen: Auch der Körper leidet unter Parodontitis. Es besteht ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle und Lebererkrankungen.


Lasertherapie

Die Lasertherapie ist eine wirkungsvolle Methode, die in vielen Fällen den Eingriff mit dem Skalpell ersetzt. Die Behandlung mit dem Laser ist schneller, schmerzärmer und schonender. Bei Parodontitis-Behandlungen setzen wir das gebündelte Licht des Lasers gezielt ein. Bei Wurzelbehandlungen dient der Laser zur Keimreduktion der Zahn-Wurzel-Kanäle. Dadurch, dass das Licht Bakterien an Stellen entfernt die mit anderen Instrumenten nicht erreicht werden können, erhöht die Lasertherapie den Behandlungserfolg und beschleunigt die Heilung.

Kiefergelenkbeschwerden (Craniomandibuläre Dysfunktion, CMD)

Bei Nacken- oder Rückenschmerzen zum Zahnarzt? Ja, wenn die Kauflächen Ihres Ober- und Unterkieferzähne nicht exakt aufeinander passen, kann das Zahnknirschen, Kiefergelenkschmerzen, Nacken- und Rückenschmerzen, Ohrensauen und Migräne verursachen.

Die Ursachen für eine solche Fehlbelastung reichen von der natürlichen Fehlstellung bis hin zur Belastung durch Stress. Wir nehmen uns Zeit und erstellen durch eine umfangreiche CMD-Untersuchung eine exakte Diagnostik.

Ziel ist es, Ihr Kiefergelenk wieder in eine natürliche und beschwerdearme Position zu bringen. Häufig lässt sich das mit individuell angefertigten Bisserhöhungen, Kau- oder Knirsch-Schienen lösen. Ihre Zahnsubstanz wird geschont und die Kiefermuskeln wieder entspannt.


Wurzelbehandlung unter Mikroskop

Eine Wurzelbehandlung ist oft die einzige Rettung für einen Zahn und kann schlimmere Konsequenzen verhindern. Denn eine Entzündung des Zahnmarks kann sich bis in den Knochen ausbreiten. Das Vorgehen einer Wurzelkanalbehandlung zielt darauf, die feinen Nervenkanäle eines Zahnes in vollem Umfang von sämtlichen Gewebsresten und Bakterien zu befreien, aufzubereiten und bis zur vollen Länge mit einem gewebeverträglichen Material dicht abzufüllen. So kann sich keine erneute Infektion entwickeln. Vor allem bei schwer zugänglichen Backenzähnen und gebogenen Zahnwurzeln wird gelegentlich die Grenze der Behandlungsmöglichkeiten erreicht. Das Aufbereiten und Füllen von Wurzelkanälen gehört wohl zu den schwierigsten und zeitintensivsten Behandlungsoptionen in der Zahnheilkunde.

Hier kommt das Mikroskop zum Einsatz:
Das Mikroskop ist zum unverzichtbaren Hilfsmittel bei der Wurzelkanalbehandlung geworden. Mit einer 8 bis 30-fachen Vergrößerung und einer perfekten schattenfreien Ausleuchtung mit Xenonlicht ist es mit dem Mikroskop möglich, tief in den Zahn zu schauen. Nur so können alle feinen Wurzelkanaleingänge und Verästelungen im Zahninneren sicher erkannt und behandelt werden, die man mit dem bloßen Auge oder auch mit einer Lupenbrille nicht erkennen kann.

Kosten für eine mikroskopische Wurzelbehandlung
Eine mikroskopische Wurzelbehandlung gehört nicht in die Kategorie der ausreichenden, zweckmäßigen und für die Krankenkasse wirtschaftlichen Leistungen. Diese Behandlung ist wesentlich hochwertiger, viel zeitaufwändiger und hat eine sehr viel höhere Erfolgsquote (etwa 90%). Deshalb kann sie leider nur privat erbracht werden. Entscheidend ist hierbei der notwendige Aufwand. Je mehr Wurzelkanäle vorhanden sind und je schwieriger diese zu reinigen sind, umso höher ist der Zeitaufwand und damit auch die entstehenden Kosten.

Vorteile der Wurzelbehandlung unter Mikroskop
Im Gegensatz zur bisherigen Wurzelkanalbehandlung wird bei der Wurzelbehandlung unter Mikroskop die Struktur und der Aufbau im Wurzelkanal des zu behandelnden Zahnes mit Hilfe eines speziellen Mikroskops untersucht. Auf diese Weise erhält der Zahnarzt einen viel detailgetreueren Eindruck des Wurzelsystems und kann dieses optimal versorgen und vollständig von Bakterien befreien. Stark gebogene Wurzelkanäle und schwer auffindbare Nebenkanäle können so schnell aufgefunden werden und optimal versorgt werden.

0 25 72 / 10 07

0 25 72 / 82 763

E-Mail

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.
Ok